Deutschlands Tor für Kreuzfahrer

Das Columbus Cruise Center Bremerhaven gehört zweifelsohne zu den weltweit modernsten Passagierterminals. Vor dem Hintergrund einer Jahrzehnte währenden Tradition der Passagierschifffahrt in Bremerhaven wurde das Columbus Cruise Center am 2. Mai 2003 eingeweiht. Über 8 Millionen Emigranten sind von der berühmten Columbuskaje in die Neue Welt aufgebrochen. Auch in den darauf folgenden Jahrzehnten hat sich diese Tradition immer weiter verfestigt.

News

Cruise Europe Conference 2017 in Bremerhaven

(Foto: C.Eckardt; v.l. Alexey Sukhotskiy, Michael McCarthy,Jens Skrede und Andrea Kamjunke-Weber)

Vom 24. bis 27. April 2017 war CCCB Gastgeber der jährlichen Cruise Europe Conference, zu der sich Vertreter diverser Kreuzfahrtreedereien und über 120 nordeuropäischer Häfen in der Doppeldestination Bremen/Bremerhaven getroffen haben, um über aktuelle Themen der Kreuzfahrtbranche zu diskutieren und die Gelegenheit zu nutzen, auch im Rahmen gesellschaftlicher Veranstaltungen neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen. Mehr Informationen>>>

CCCB "Da kommt noch mehr"

Phoenix Flotte am CCCB

In 2017 wird es, wie schon in 2016, erneut eine deutliche  Steigerung in Bezug auf die Schiffsanläufe und Passagierzahlen am Kreuzfahrt-Terminal in Bremerhaven geben. „Auf das Jahr 2017 schauen wir mit großer Spannung: Wir erwarten über 150.000 Passagiere im Turnaround und freuen uns darauf, unseren Gästen einen neuen, ca. 8.000 qm großen Parkplatz in fußläufiger Entfernung des Terminals anbieten zu können.“ Mehr Informationen>>>